Home
Portrait
publikationen
 
 
 
 
 
 
 
 
 


liens vers le site français

 


Ankündigung

Verband Fernwärme Schweiz (VFS)
Fernwärme-Forum vom 24. Januar 2019 in Biel

Nach der Abstimmung über die Energiestrategie 2050 im vergangenen Mai und den bevorstehenden politischen Entscheidungen zum CO2-Gesetz sowie der Revision des Raumplanungsgesetzes ist die Fernwärmebranche gefordert, ihren Beitrag an die Erreichung der energetischen und klimapolitischen Ziele der Schweiz zu leisten.

Für eine erfolgreiche Zukunft der Fernwärme sind verschiedene Erfolgsfaktoren entscheidend, so unter anderem eine kohoränte Energieplanung, klare und stabile politische Rahmenbedingungen und die Wahrnehmung einer aktiven Rolle durch Bund, Kantone und Gemeinden bei der Wärmewende. Daneben gilt es, Kostensenkungs-Strategien beim Fernwärmeausbau umzusetzen. Das Fernwärme-Forum 2019 widmet sich diesen beiden zentralen Themenbereichen.

Zweck

QM Fernwärme ist eine Plattform zu technischen und wirtschaftlichen Belangen im Zusammenhang mit Fernwärmenetzen und bietet Aus- und Weiterbildung zur Realisierung sowie Beratung und Unterstützung zum Betrieb von Fernwärmenetzen an.

 

Zielublikum

Ingenieure und Planerinnen von Fernwärmenetzen
Betreiber von Fernwärmenetzen

 

Form

Die Aktivitäten von QM Fernwärme werden von einer Arbeitsgemeinschaft angeboten, die sich aus Experten zu Fernwärme und Heizungstechnik zusammensetzt. QM Fernwärme bietet Ausbildung und Beratung an und führt keine Planungsarbeiten aus.

 

Planungshandbuch

Die Arbeitsgemeinschaft Fernwärme (ARGE Fernwärme) erstellte auf den Frühling 2017 das Planungshandbuch Fernwärme, welches in einer elektronischen Form frei verfügbar ist und als Print-Version kostenpflichtig bezogen werden kann. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Planungshandbuch.

Mit dem Planungshandbuch soll mittelfristig erreicht werden, dass in der Schweiz Fernwärmenetze mit wirtschaftlich optimalen Bedingungen ausgelegt und damit auch weitere Netze realisiert werden.

 

Software THENA

THENA (Thermal Network Analysis) ist ein Excel-basiertes Berechnungstool und dient zur einfachen technischen Analyse der Netzauslegung und einer ergänzenden Grobkostenschätzung des Wärmeverteilnetzes.

Die Software THENA finden Sie in der Rubrik Planungshandbuch.

 

Weiterbildung

Die Ausbildung von Ingenieuren und Planern soll sicherstellen, dass für einen optimalen Betrieb von Fernwärmenetzen entsprechende Experten für die Beratung und Unterstützung von Betreibern zur Verfügung stehen.

Nach erfolgreicher Durchführung einer ersten Serie des Basiskurses soll der Inhalt in Zukunft periodisch aktualisiert und der Kurs bei Bedarf erneut angeboten werden. Die Zeitspanne zwischen den Kurs-Serien ist dabei abhängig von den technischen und ökonomischen Entwicklungen, es wird aber von einem Rhythmus in der Grössenordnung von drei bis vier Jahren ausgegangen.

 

 
     

Copyright © 2004-2018 Verenum Zürich, Last update:26.09.2018