Home
Portrait
publikationen
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Planungshandbuch Fernwärme – Version 1.0 vom 25. April 2017
(Download Link 30 MB)

Eine Printausgabe kann bei Verenum bestellt werden (info@qmfernwaerme.ch).

Für Bestellungen in die Schweiz:
Ein Exemplar kostet CHF 50.00.- inkl. Versand und MwSt.
Ab einer Bestellung von 10 Exemplaren wird ein Rabatt von 10% und ab 50 Exemplaren ein Rabatt von 20% gewährt.

Für Bestellungen ins Ausland (Europa):
Ein Exemplar kostet 60.00 Euro inkl. Versand. Der Versand erfolgt nur gegen Vorauszahlung.
Ab einer Bestellung von 10 Exemplaren wird ein Rabatt von 10% und ab 50 Exemplaren ein Rabatt von 20% gewährt.

 

Einzeldokumente

Fragebogen für einen Fernwärmeanschluss: (Link 0.35 MB)
Der Fragebogen kann als Vorlage verwendet werden und ist als offenes, zweiseitiges Word-Dokument verfügbar.
Mit dem Fragebogen können unter anderem Daten über das Bedürfnis, über die technische Situation der Hausanlage (Sekundärseite) und den möglichen Anschlusszeitpunkt eines potenziellen Wärmekunden erfasst werden.

Checklisten: (Link 0.35 MB)
Die Checklisten können als Vorlagen verwendet werden und sind als offenes, fünfseitiges Word-Dokument verfügbar.
Die Checklisten richten sich grundsätzlich nach dem Planungsablauf der SIA 108. Die wesentlichen Unterschiede zwischen der SIA 108 und dem Planungsablauf vom Planungshandbuch Fernwärme sind folgende:

  • Die Strategische Planung (SIA 108 Phase 1) wird durch den Leitfaden vom Verband Fernwärme Schweiz VFS (Leitfaden VFS) abgedeckt. Das Planungshandbuch Fernwärme steigt im wesentlichen bei der Phase 2 nach SIA 108 ein (Phase 2 Vorstudie).
  • Im Planungshandbuch Fernwärme wird die Bauprojekt- und Ausschreibungsphase nach SIA 108 (Phase 3 und 4) in einer Phase zusammengefasst (Phase 3 Planung, Ausschreibung und Vergabe).
  • Die Phase Bewirtschaftung (SIA 108 Phase 6) wird im Planungshandbuch Fernwärme in zwei Phasen aufgeteilt. Einmal die Phase 5 Bewirtschaftung und einmal die Phase 6 Betrieb und Bewirtschaftung.

Berechnungstool Fernwärme – Einfluss des Rohrdurchmessers auf die Wirtschaftlichkeit: (Link 0.17 MB)
Mit dem Berechnungstool kann auf einfache Art und Weise die Sensitivität unterschiedlicher Parameter auf die Kosten der Wärmeverteilung für Nenndurchmesser von DN 20 bis DN 250 berechnet und grafisch dargestellt werden.
Das Berechnungstool basiert auf der am 13. Holzenergie-Symposium 2014 vorgestellten Arbeit:
Nussbaumer, T.; Thalmann, S.: Einfluss von Auslegung und Betrieb auf die Wirtschaftlichkeit von Fernwärmenetzen, 13. Holzenergie-Symposium, ETH Zürich 12.9.2014, Verenum Zürich 2014, ISBN 3-908705-25-8
Das vorliegende Berechnungstool dient nur für Schulungszwecke. Für die Anwendung und Richtigkeit der Berechnung wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

 

Zweck

Fernwärme ermöglicht die Nutzung von Abwärme sowie den Einsatz von erneuerbaren Energien und gewinnt deshalb zunehmend an Bedeutung. Das Planungshandbuch Fernwärme gibt eine Einführung in die technischen und betrieblichen Grundlagen zur Realisierung von Fernwärmenetzen und es soll dazu beizutragen, dass neue Fernwärmenetze effizient und ökonomisch ausgeführt und betrieben werden.

 

Geltungsbereich

Das Planungshandbuch beschreibt die Grundlagen zu Planung, Ausführung und Optimierung der Wärmeverteilung und der Wärmeübergabe von Fernwärmenetzen.

 

Zielpublikum
  • Heizungsingenieure und Heizungsplaner
  • Tiefbauingenieure und im Rohrleitungsbau tätige Fachpersonen
  • Kaderleute in Planungsfirmen für Heizung, Haustechnik und Tiefbau
  • Mitarbeiter von Heizungsfirmen
  • Betreiber von Fernwärmenetzen
Inhalt

Teil 1 Grundlagen behandelt die Rahmenbedingungen, die Wärmebereitstellung, die Wärmeverteilung und die Wärmeübergabe und umfasst Basisinformationen, die in einer frühen Projektphase benötigt werden.

Teil 2 Planung und Berechnung behandelt die für die Ausführungsplanung erforderlichen Informationen. In Teil 2 werden Themen vertieft, die zum Teil in Teil 1 bereits eigeführt werden.

Teil 3 Optimierung beschreibt das Vorgehen zur Analyse bestehender Fernwärmenetze sowie zur Entwicklung von Massnahmen zu deren Optimierung.

Als Ergänzung zu den drei Hauptteilen beinhaltet der Anhang detaillierte Auslegungsdiagramme sowie Informationen zu Normen und Literatur.

 

Impressum

Autoren: Arbeitsgemeinschaft QM Fernwärme
Prof. Dr. Thomas Nussbaumer, Verenum, 8006 Zürich
Stefan Thalmann, Verenum, 8006 Zürich
Andres Jenni, Ardens GmbH, 4410 Liestal
Joachim Ködel, Gruner Gruneko AG, 4020 Basel

Auftraggeber
Bundesamt für Energie

Patronat
VFS Verband Fernwärme Schweiz
SVGW Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches
SWKI Schweizerischer Verein von Gebäudetechnik-Ingenieuren
suissetec Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband

Mitarbeit
Werner Betschart, Hochschule Luzern – Technik & Architektur, 6048 Horw
Walter Böhlen, Verband Fernwärme Schweiz VFS, 5443 Niederrohrdorf
Marcel Büchler, ERZ Entsorgung + Recycling Zürich, 8050 Zürich
Lukas Bühler, Porta Ingenieure Planer Geometer, Porta AG, 3800 Interlaken
Michael Cueni, Triplex Energieplaner AG, 4450 Sissach
Robert Diana, Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband, 8021 Zürich
Prof. Dr. Ludger Fischer, Hochschule Luzern – Technik & Architektur, 6048 Horw
Reto Gadola, SWKI, 6105 Schachen
Dr. Jürgen Good, QM Holzheizwerke®, 8006 Zürich
Andreas Hurni, Verband Fernwärme Schweiz VFS, 5443 Niederrohrdorf
Martin Jutzeler, Energie Wasser Bern EWB, 3001 Bern
Gerhard Oppermann, Verband Fernwärme Schweiz VFS, 5443 Niederrohrdorf
Urs Peter, isoplus (Schweiz) AG, 8546 Islikon
Josef Rohner, LOGSTOR Schweiz AG, 8105 Regensdorf
Nathalie Spiller, Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW, 8027 Zürich
Prof. Matthias Sulzer, Hochschule Luzern – Technik & Architektur, 6048 Horw
Andreas Theiler, Triplex Energieplaner AG, 4450 Sissach
Reto von Euw, Hochschule Luzern – Technik & Architektur, 6048 Horw
Thomas Wälti, Merki + Häfeli AG, 5303 Würenlingen
Martial Wicht, Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW, 8027 Zürich
Ludovic Yvert, Brugg Rohrsystem AG, 5314 Kleindöttingen

   

 

 

 
     

Copyright © 2004-2017 Verenum Zürich, Last update:17.03.2017